Schüler der Johann-Brunner-Mittelschule sind  bayerische Meister im Tischtennis

         

 

Erst seit zwei Jahren nimmt die Johann-Brunner-Mittelschule an Tischtenniswettbewerben im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ teil. Nachdem im letzten Schuljahr schon im Bezirksfinale Schluss war, gelang dieses Jahr der große Wurf. Nach dem siegreichen Abschneiden im Bezirksentscheid, konnte man sich auch im Regionalentscheid in Kemnath durchsetzen und sich für das Finale in Dillingen an der Donau qualifizieren. Die Schüler mussten bereits um 7.00 Uhr die Fahrt nach Dillingen antreten, da nach dem Einzug aller Mannschaften und der Begrüßung die Spiele um 11.30 Uhr begannen. Aus ganz Bayern waren die Mannschaften in den verschiedenen Altersgruppen vertreten. Zu einem wahren Krimi entwickelte sich das Endspiel der JBM und der Mittelschule Regen in der Altersgruppe JIII/2. Nachdem das Doppel 1 Pittoni/Bucher 3:0 gewonnen hatte,  glich Regen mit dem Doppel 2 gegen Plötz Tobias/Plötz Nico wieder mit 3:1 aus. Spannend machte es Plötz Tim, der nach einer 2:0 Führung im 5. Satz dann mit 11:9 wieder die Chamer in Führung brachte. Max Trinkerl musste sich dann leider knapp geschlagen geben und so glich Regen zum 2:2 aus. Ein hochklassiges Match zeigten dann Bucher Ludwig ….. . Mit tollen Ballwechseln und etwas Glück auf Seiten des Gegners verlor Ludwig 1:3. Luca Pittoni und Nico Plötz gewannen dann jeweils ihre Matches mit 3:0 und Cham lag wieder in Front. Regen glich mit ihrem Doppel 3 gegen Trinkerl/Hitzler wieder zum 4:4 aus und so musste das letzte Match entscheiden. Nach einem 2:0 Satzrückstand von Plötz Tobias sahen die JBMler schon wie die Verlierer aus, aber nervenstark und mit sicheren Schlägen gewann Tobias Plötz im 5. Satz noch mit 11:8.  Glücklich und zufrieden konnten sie dann ihre hart erarbeitete Goldmedaille und Siegerpullis in Empfang nehmen. Der erste bayerische Meistertitel im Tischtennis für die Johann-Brunner-Mittelschule wurde natürlich auch dank der guten Arbeit in den Tischtennisvereinen Runding und Chamerau gewonnen, bei denen die Schüler aktiv tätig sind.